Ein Friedhof mit viel Charme

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Di, 26. Mai 2020

Heuweiler

BZ-Plus Gemeinderäte in Heuweiler diskutieren bei einem Vor-Ort-Termine Möglichkeiten der Um- und Neugestaltung.

. Der Friedhof in Heuweiler ist ein Ort der Stille. Er ist wunderschön gelegen, mit alten verwilderten Gräbern, Mauern und Bäumen. Doch nicht jedem gefallen die verwinkelten Wege, bemoosten Gedenksteine und efeubehangene Mauern. Kürzlich trafen sich Heuweilers Gemeinderäte mit Bürgermeister Raphael Walz, um vor Ort zu klären, wie der Friedhof besser gestaltet werden kann.

Geringe Abstände, unebene Wege und eingebrochene Grabfelder. Auf dem alten Teil des Heuweiler Friedhofs sind die Gräber nicht in Reih und Glied angelegt. "Auch die Maße der Gräber sind unterschiedlich zu anderen Friedhöfen, und das Bestattungsunternehmen kennt diese nicht", erklärte Michael Strecker (Freie Wählergemeinschaft), der den Ortstermin auf dem Friedhof angeregt hatte, um den Handlungsbedarf deutlich zu machen. Während etwa in Freiburg die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ