Ein Fußballtrainer, der Leben rettet

Frank Armbruster, Notfallsanitäter und Co-Trainer des Offenburger FV, hat aktuell kaum Zeit über Fußball nachzudenken

Lukas Karrer

Von Lukas Karrer

Fr, 03. April 2020 um 08:30 Uhr

Verbandsliga Südbaden

BZ-Plus Anstatt sich mit dem Meistertitel beim Offenburger FV zu verabschieden, muss Frank Armbruster aktuell auf den Fußball verzichten. In seinem Job ist er dabei mehr denn je gefordert.

Frank Armbruster hatte so seine Gedankenspiele, was am 30. Mai 2020 vonstattengehen gehen sollte: Nach drei gemeinsamen Jahren winkte der Meistertitel für den Offenburger FV in der Fußball-Verbandsliga. Ein süßes Abschiedsgeschenk für ihn und Cheftrainer Florian Kneuker. Doch, anstatt Schritt für Schritt dem großen Saisonziel Aufstieg entgegenzugehen, wurde Armbrusters Wunschvorstellung aufge(sc)hoben. Zeit dem nachzutrauern, hat der 47-Jährige keine. In seinem Job als Notfallsanitäter ist er aktuell gefragter denn je.

Bei Notfällen muss alles schnell gehen. Innerhalb von Minuten sind Krankenwagen in der Regel vor Ort, um Patienten zu helfen. Zu ihren Insassen gehören Notfallsanitäter und Rettungssanitäter. "Ich bin bereits seit 24 Jahren in der Branche tätig und habe daher eine gewisse Routine. Was aktuell droht, ist jedoch auch für mich Neuland", sagt Armbruster in Bezug auf seine tägliche Arbeit. Der Konjunktiv verrät, der fußballbegeisterte Familienvater wähnt sich, sein Team und die gesamte Bevölkerung erst am Anfang der Corona-Krise: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir in den kommenden Wochen nicht noch einen gehörigen Anstieg der Infizierten erleben werden." Aktuell sei viel zu tun, aber noch ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung