Ein glückliches Leben und gute Gene

Roland Gutjahr

Von Roland Gutjahr

Sa, 28. September 2019

Elzach

Josef Kern aus Oberprechtal wird morgen, Sonntag, 29. September, 90 Jahre und hat eine Menge erlebt, von der er gern erzählt.

ELZACH-OBERPRECHTAL. Es ist eine Freude, ihm gegenüber zu sitzen und seinen zahlreichen Episoden vom Heimatort und dessen Vereinen zu lauschen. Josef Kern ist einer der ältesten Bürger Oberprechtals, der am morgigen Sonntag seinen 90. Geburtstag feiert.

Der "Messemer-Sepp", wie ihn alle kennen und nennen, meint verschmitzt, "es muss halt in den Genen liegen", denn seine Mutter wurde über 100 Jahre alt und seine zwei Schwestern leben auch noch. Man sei von der Natur aus gut versorgt worden. Sie waren fünf Geschwister, drei Mädels und zwei Buben, die im Haus des Schuhmachers und Messmers (Kirchpflegers) der katholischen Kirche Wilhelm Kern in der Schulstraße aufwuchsen.

Er selbst, gerade mal 15 Jahre alt und beim Vater in Lehre zum Schuhmacher gegangen, wurde dann noch 1944 im Volkssturm sehr krass mit dem Ende des 2. Weltkriegs konfrontiert. Seine Erlebnisse hierbei würden einen eigenen Bericht füllen. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ