Corona-Verordnung in Freiburg

530 Euro Bußgeld für Treffen an der Dreisam

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Mo, 15. Juni 2020 um 16:32 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Während der Ausgangsbeschränkungen wurden in Freiburg 716 Bußgeldverfahren eingeleitet. Einige Freiburgerinnen und Freiburger mussten auch bei harmlos scheinenden Verstößen zahlen.

Ein Verstoß gegen die Corona-Verordnungen kann teuer werden. Das mussten bis Anfang Juni 716 Personen in Freiburg erfahren. So viele Bußgeldverfahren wurden seit 21. März eingeleitet. Dabei soll ein Bußgeld immer nur der letzte Schritt sein, wenn Verwarnungen nicht geholfen haben. Einige Fälle lassen aber Zweifel an dieser Praxis aufkommen.

Nachdem die BZ über ein Bußgeldverfahren gegen die Pizzeria Picasso in der Wiehre berichtet hatte, meldeten sich Privatpersonen, die berichteten, wie schnell es zu einem Bußgeld kommen kann. Sie seien gerade fünf Minuten zu dritt an der Dreisam ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung