Ein ironischer Reflex

Hartmut Buchholz

Von Hartmut Buchholz

Di, 07. Juni 2011

Kino

Das Freiburger Filmforum räumte den Revolten in der arabischen Welt einen Schwerpunkt ein.

Der politische Frühling in den Ländern des arabischen Maghreb und des Nahen Ostens hat nicht nur Diktatoren aus dem Amt gefegt, sondern auch neue Formen demokratischer Öffentlichkeit geschaffen, Prozesse politischer Teilhabe in Gang gesetzt. Die Programmkommission des Freiburger Filmforums, das am Wochenende zu Ende ging, hat offenkundig einen guten Instinkt bewiesen, unter der Rubrik "Kifaya – Es ist genug!" den aktuellen Revolten in der arabischen Welt und den höchst unterschiedlichen Formen ihrer medialen Dokumentation einen eigenen Programmschwerpunkt zu widmen. Ein brechend volles ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung