2. Weltkrieg

Ein Isteiner rekonstruiert den Absturz von 5 Kampfflugzeugen

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Do, 10. Oktober 2019 um 17:07 Uhr

Efringen-Kirchen

BZ-Plus Vor 75 Jahren stürzten bei einem Luftkampf über Efringen-Kirchen 5 Flugzeuge ab. Der Heimatforscher Claude Fröhle hat das Gefecht rekonstruiert und letzte Spuren gesichert.

Vor 75 Jahren hat es während des Zweiten Weltkriegs über dem Markgräflerland einen Luftkampf gegeben, der noch vielen älteren Einwohnern in Erinnerung ist. Eine deutsche Maschine Messerschmitt ME-109 stürzte spektakulär zwischen Efringen-Kirchen und Huttingen ab. Der Isteiner Claude Fröhle hat den Ablauf rekonstruiert, die Namen der beteiligten Soldaten recherchiert und letzte Spuren des Luftkampfs gesichert. All das zeigt er ab 17. Oktober in einer Ausstellung im Rathaus von Efringen-Kirchen.

Aus einem milchig weißen Himmel scheinen drei Kampfflugzeuge auf das rot leuchtende Dach der alten Schule von Efringen zu stürzen. An den Tragflächen ist das Mündungsfeuer von Maschinengewehren zu sehen. Andere Flugzeuge umkreisen sie. In der Ferne sinkt ein Mensch an einem halb geöffneten Fallschirm zur Erde. So hat der Lehrer Karl Elsner in einem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ