Account/Login

Ein Könner, ein Kundiger, zwei Orgeln

  • Mi, 10. April 2019
    St. Peter

     

BZ-Plus Lebens- und Schaffensstationen von Johann Sebastian Bach in seiner Musik: Organist Johannes Götz spielt in St. Peter.

Johannes Götz spielte in der Barockkir...onen, die für Schaffensphasen stehen.   | Foto: Krieger
Johannes Götz spielte in der Barockkirche Bach-Kompositionen, die für Schaffensphasen stehen. Foto: Krieger

ST. PETER. Johann Sebastian Bach genießt in der Musikwelt unter anderem den Ruf, größter Komponist für Orgelwerke zu sein. Johannes Götz, Bezirkskantor und Organist der Barockkirche in St. Peter, präsentierte an deren beiden Orgeln ein Programm mit Kompositionen des Barockheroen, die während seines Wirkens an verschiedenen Orten zu verschiedenen Zeiten entstanden sind. Johannes Adam, Musikwissenschaftler und Kulturredakteur der Badischen Zeitung, führte mit profunden Hintergrundinformationen zu den einzelnen Stücken durchs Programm.

Götz eröffnete das Konzert mit der "Partita" BWV 768 mit elf Variationen, welchen der Choral "Sei gegrüßt, Jesu gütig" als Thema zu Grunde liegt. Begnügt sich die erste Variation mit einer eher trockenen Präsentation des Themas, beginnt sich ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar