Ein Orgelkonzert mit vielen Farben und Facetten

Karin Stöckl-Steinebrunner

Von Karin Stöckl-Steinebrunner

Sa, 16. August 2014

St. Blasien

Bruno Oberhammer aus Bregenz zeigt im Rahmen der internationalen Domkonzerte die Bandbreite des Instrumentes Orgel.

ST. BLASIEN (kss). Bruno Oberhammer aus Bregenz hatte für sein Domkonzert, in das er die Zuhörer auch selbst einführte, unter anderem Werke von Händel, Bach und Rheinberger im Gepäck. In der Registrierung nutzte der Organist die Möglichkeiten der Domorgel vor allem zur kraftvollen Betonung der Bässe. Dies zeigte sich bereits bei der düster-gravitätischen Eröffnung mit Georg Friedrich Händels Ouverture in f-moll, die ihre Korrespondenz im tief grollenden Beginn von Johann Gottfried Müthels Fantaisie in g-moll fand. Müthel, letzter Schüler von Johann Sebastian ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung