Mentale Gesundheit

Ein Psychiater aus Bad Säckingen gibt Tipps gegen den Lagerkoller

Elena Butz

Von Elena Butz

Di, 31. März 2020 um 10:43 Uhr

Bad Säckingen

BZ-Plus Andreas Jähne, Ärztliche Direktor der psychiatrischen Rhein-Jura-Klinik, erklärt, wie man gut durch die Krise kommt.

Dass die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus den Alltag, aber auch die Zukunftsaussichten vieler Menschen ändern, hat auch psychische Auswirkungen. Je nach Situation fordern nun Enge, Zukunftsängste oder Einsamkeit die Menschen heraus. Wie man besser damit umgehen kann, erklärt Doktor Andreas Jähne, der als Psychiater, Psychotherapeut und Ärztlicher Direktor der Oberberg Fachklinik Rhein-Jura in Bad Säckingen arbeitet.

Einsamkeit und Zukunftsangst
Seit Ausgangsbeschränkungen und das Abstandhalten zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ