Badische Revolution im Hochschwarzwald

Ein Revoluzzer aus Blasiwald erpresste Geld für Heckers Feldzug

Friedbert Zapf

Von Friedbert Zapf

Fr, 13. Dezember 2019 um 14:05 Uhr

Schluchsee

BZ-Plus Der legendäre Lochheiri aus Blasiwald ist jedem Schluchseer Kind als Wilderer ein Begriff. Doch der Lochheiri war auch ein Revoluzzer. Ein Fahndungsaufruf von damals beschreibt sein Aussehen.

Von Bernau aus zog Hecker mit seinen 800 Mann hinüber ins Wiesental und stieß am 20. April 1848 bei Kandern auf die vom Großherzog zu Hilfe gerufenen preußischen Truppen des 8. Bundeskorps. Es gab zahlreiche Tote, den Korpskommandanten Friedrich von Gagern schossen die Freischärler vom Pferd. Hecker konnte mir knapper Not in die Schweiz entkommen. Auch die Kolonne Sigel, die Bernau am 21. April verlassen hatte, wurde am 23. April bei Günterstal zerschlagen. Damit war die badische Aprilrevolution 1848 zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ