Heitersheim

Ein Schloss spaltet eine Stadt

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Mi, 09. Oktober 2019 um 21:20 Uhr

Südwest

In Heitersheim hat der Gemeinderat die Einrichtung einer Privatschule im Malteserschloss abgelehnt. Damit endet eine monatelange Debatte, die für die Kleinstadt im Markgräflerland zur Zerreißprobe geworden ist.

Mit knapper Mehrheit hat der Gemeinderat der rund 6300 Einwohner zählenden Stadt den Plänen eine Absage erteilt, im Malteserschloss eine internationale Privatschule einzurichten. Zehn Räte lehnten in der Sitzung am Dienstagabend gegen die Stimmen von acht Ratskollegen und Bürgermeister Martin Löffler einen städtebaulichen Vertrag ab, der Bestandteil des Kaufvertrags gewesen wäre zwischen dem Eigentümer des Malteserschlosses, dem Orden der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul, und der Investorengruppe um Christian Hodeige, die im Malteserschloss eine internationale Privatschule einrichten wollte. Damit ist dieses Projekt zunächst gescheitert.
Kommentar: Der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ