Account/Login

200 Jahre Biergärten

Ein Stück bayerisches Lebensgefühl

  • dpa

  • Mi, 04. Januar 2012
    Panorama

     

Der Biergarten wird 200 Jahre alt / Am 4. Januar 1812 erlaubte der bayerische König Max I. den Ausschank direkt am Bierkeller.

Hunderte von gläsernen Bierkrügen steh...garten gehört in Bayern zur Lebensart.  | Foto: dpa
Hunderte von gläsernen Bierkrügen stehen auf verlassenen Bierbänken eines geschlossenen Biergartens im Münchner Stadtteil Haidhausen. Ein kühles Bier im Biergarten gehört in Bayern zur Lebensart. Foto: dpa

MÜNCHEN (dpa). Eine Maß Bier unter Kastanien, dazu eine mitgebrachte Brotzeit: Der Biergartenbesuch ist in Bayern gängige Freizeitgestaltung – und das seit 200 Jahren: Am 4. Januar 1812 erlaubte König Max I. den Brauern, über ihren Bierkellern Bier auszuschenken. "Ich habe deshalb 2012 zum Jahr des Biergartens erklärt", sagt die Münchner Tourismuschefin Gabriele Weishäupl.

Die Brauereien lagerten früher das im Winter gebraute Bier in unterirdischen Gewölben. Aus Flüssen und Seen geschnittene Eisbrocken sorgten für Kühlung. Über den Kellern pflanzten die Brauer Schatten spendende Bäume – auf diese Weise wurde dafür ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar