Nachruf

Eine ganze Welt ist gegangen – zum Tod von Roland Phleps

Herbert M. Hurka

Von Herbert M. Hurka

So, 26. April 2020 um 19:26 Uhr

Kunst

BZ-Plus Seine Skulpturen aus Stahl sind eine Synthese aus mathematischer Strenge und freier Kreativität. Nun ist der Freiburger Arzt und Künstler Roland Phleps im Alter von 95 gestorben. Ein Nachruf.

Müsste er ein Fazit ziehen, dann stünde für ihn das Glück des Friedens an erster Stelle. Noch vor Kurzem befand dies der Künstler und Psychiater Roland Phleps, denn nach einem langen Leben könne in der Tat auf unruhigere Zeiten zurückblicken. Nun ist der Arzt und Stahlbildner im Alter von 95 Jahren gestorben.

Nach dem zweiten Weltkrieg begann für den Deutschen aus dem siebenbürgischen Hermannstadt ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ