Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2021 II

Eine gefährliche Bootstour

Di, 15. Juni 2021 um 16:27 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Hanna Rein, Klasse 4b, Grundschule Rust

Am Dienstag, den 5. Mai, war meine Freundin Laila bei mir zu Hause. Wir planten alles für unsere Bootstour heute Nachmittag um 15 Uhr. "Wir nehmen Wasser, belegte Brote, Apfelsaft und Schokolade mit", schlug meine Freundin vor: "Ja, das nehmen wir mit", antwortete ich. Wir packten alles, fütterten meine Meerschweinchen und gingen hinaus zum Ufer. Wir schoben das Gummiboot ins Wasser und hüpften hinein.

Laila und ich paddelten hinaus auf den See. Plötzlich erschraken wir. Vor uns waren zwei Schlangen, die neun Meter lang waren. Wir konnten nicht umkehren, weil die andere Schlange schnell auf die andere Seite schwamm. Nun stahlen uns die Schlangen auch noch unsere Paddel. Die Schlangen sahen sehr gefährlich aus.

Es kam noch schlimmer, es zog ein Sturm auf. Schon kamen erste Wellen auf. Unser Boot schaukelte unsanft auf dem Wasser. Wir merkten, dass die Schlangen eine dritte Schlange anlockte. Laila hauchte: "Oh nein, jetzt kommt auch noch Verstärkung." Doch es kam anders: Die dritte Schlange vertrieb die zwei anderen Schlangen und half uns aus dem Sturm heraus ans Ufer. Wir dankten der Schlange und rannten schnell nach Hause. Nach dem Abenteuer ging jeder zu sich nach Hause. Als jeder zu Hause war, fing es an zu gewittern. Noch einmal Glück gehabt.

Am nächsten Morgen stand ich auf, setzte mich an den gedeckten Frühstückstisch und schlug die Zeitung auf und sah ein Bild mit einer Schlange, genauer gesagt ein Bild mit der Schlange, die mich und meine Freundin gestern gerettet hat. Ich las den Bericht und die Schlagzeile. Die Schlagzeile hieß: Die mysteriöse Schlange. Sehr interessant, dachte ich.