Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2020 I

Eine riesige Schildkröte

Do, 19. März 2020 um 14:30 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Edwin Cengic, Klasse 4b, Tullaschule, Freiburg

B. Zetti und Betti Z. waren ganz schon in Eile. Die beiden Reporter hatten gehört, dass auf der großen Wiese hinter der Grundschule eine riesige Schildkröte gesichtet wurde. Dort angekommen, sahen die beiden, wie sich viele Kinder um die Schildkröte versammelten und rätselten, woher sie kam.

Sie eilten durch die Menge, um herauszufinden, was an ihr das Besondere war. Sie hatte einen giftgrünen Panzer mit außergewöhnlichem Muster. So was Ähnliches hatten sie noch nie gesehen! "Woher könnte die Schildkröte nur kommen?", fragte sich B. Zetti.

Selbst die Kinder der Grundschule waren sprachlos, so was wurde hier noch nie gesichtet! Alle waren mit derselben Frage beschäftigt: "Wie kam die Schildkröte hierher?"

Ein Mädchen fragte laut: "Ist das vielleicht die Folge des Klimawandels? Es könnte ja sein, dass wir ab sofort öfters solche außergewöhnlichen Tiere auf unserer Schulwiese sichten!" Inzwischen standen alle Lehrer der Grundschule da und schauten sich das Tier an. Gleichzeitig informierte die Rektorin alle Zoos darüber.

Nach einer Weile kam ein Mann aus einem tropischen und exotischen Land und erzählte, dass beim Reinigen des Aquariums eine Schildkröte ihm davongelaufen ist. Er war sehr glücklich darüber, seine Schildkröte wieder mitzunehmen.