Eine SG, aber keine Fusion

Uwe Schwerer

Von Uwe Schwerer

Mi, 25. Januar 2012

Kreisliga Ortenau

Fußballer aus Kürzell und Meißenheim wollen bei den Aktiven eine Spielgemeinschaft bilden.

FUSSBALL (uws). Der FSV Meißenheim und die Sportfreunde Kürzell arbeiten derzeit auf die Gründung einer Spielgemeinschaft bei den aktiven Fußballern hin. In der Jugend haben die beiden Nachbarvereine ihre Kräfte schon seit mehr als 20 Jahren gebündelt.

Ludwig Rheinberger, Vorsitzender Fußball bei den SF Kürzell, sagt: "Wir reden seit zwei Wochen konkret miteinander." Die Gründung für eine SG liegen für ihn auf der Hand: "Wir bekommen in der nächsten Runde keine eigene zweite Mannschaft zusammen, die Meißenheimer haben sowieso keine mehr. Da wir mit den Meißenheimern schon lange bei der Jugend zusammenarbeiten, ist die Rivalität zwischen den beiden Vereinen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung