Kunst

Eine Stuttgarter Sammlung schlummert vor sich hin

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

So, 08. August 2021 um 20:15 Uhr

Kunst

BZ-Plus Das Institut für Auslandsbeziehungen ifa verfügt über 23 000 Werke deutscher Künstlerinnen und Künstler. Es zeigt die Geschichte der zeitgenössischen Kunst beider deutscher Staaten.

Im Industriegebiet von Fellbach entlang der S-Bahn-Strecke nach Stuttgart vermutet man am allerwenigsten: Kunst. Und wenn man sich dem quadratischen Gebäude nähert, denkt man spontan an das Lager eines Baumarkts. Das Kunst-Depot des Instituts für Auslandsbeziehungen, kurz ifa genannt, ist tatsächlich in einer hundsgemeinen Lagerhalle untergebracht. Da staunt der Laie. Ort und Bedeutung der hier eingelagerten Schätze könnten nicht weiter auseinanderklaffen. Man möchte es kaum glauben: Hier ruht in Schubladen ein Großteil der 23 000 Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlerinnen, die das ifa im Lauf seiner Geschichte angekauft und auf Ausstellungen rund um die Welt geschickt hat: zur Demonstration demokratischer zeitgenössischer deutscher Kunst nach der Katastrophe des Nationalsozialismus und des von ihm verantworteten Zweiten Weltkriegs.
Das ifa, als Instrument deutscher Außenpolitik zuständig für den ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung