Account/Login

Eine wechselvolle Geschichte

Theo Weber

Von

Sa, 08. Februar 2020

Schuttertal

BZ-Plus GRÜNDUNG SCHUTTERTALS (1): Über das Alltagsleben aus Sicht eines Pfarrers um 1900 und den Wechsel der Herrschaft.

SCHUTTERTAL. Wenn von den "Iden des März" die Rede ist, denkt alle Welt an die Ermordung Caesars im Jahr 44 vor Christus. Wohl niemandem, nicht einmal einem Schuttertäler, kommt da diese Gemeinde in den Sinn. Und doch, die "Iden des März" haben auch eine Bedeutung für Schuttertal, genauer: der Vortag der "Iden des März". Am 14. März 1270 nämlich wurde in Colmar eine Urkunde unterzeichnet, in der Schuttertal erstmals erwähnt wird. Dieses Jahr feiert der Ort sein 750-Jahre-Jubiläum.

Anlass für die Urkunde waren Meinungsverschiedenheiten zwischen den Dominikanerklöstern Freiburg und Straßburg. Worum es ging? Letztendlich ums Geld. In Rottweil, das im Gebiet der Dominikaner in Freiburg lag, war ein neues Haus eingerichtet worden. Die zum jeweiligen Haus gehörenden Gebiete mussten neu abgegrenzt werden. Die Häuser in Freiburg und Straßburg sahen sich jeweils bei der Grenzziehung gegenüber dem anderen benachteiligt. Beim ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar