Einer, der schon immer unzeitgemäß war

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Di, 15. November 2011

Kultur

Hannes Wader begeistert die Zuhörer im Lörracher Burghof.

"Heute hier, morgen dort, bin kaum da, muss ich fort..." Mit seinem größten Klassiker eröffnete Hannes Wader am Sonntagabend sein Konzert im Lörracher Burghof und gewann damit die gut 450 Fans sogleich für sich. Da stand er auf der großen Bühne, alleine mit seiner Gitarre, der Liedermacher, der fahrende Poet, und seine Lieder erklangen genau so, wie man sie kannte. Als hätte sich nichts verändert in all den Jahrzehnten.
Seine Stimme von sanfter Kraft, sein Gitarrenspiel flüssig wie eh ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung