Einigung zu Fleischbranche

afp

Von afp

Sa, 28. November 2020

Deutschland

Gesetz gegen Ausbeutung / Aus für Werkverträge in Großbetrieben.

Nach monatelangem Tauziehen hat sich die große Koalition auf ein Gesetz gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie verständigt. Kern des sogenannten Arbeitsschutz-Kontrollgesetzes von Union und SPD ist ein Verbot von Werkverträgen in Großbetrieben. Verbesserungen sind auch für die Unterbringung ausländischer Beschäftigter vorgesehen. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sprach von einem "großen Schritt" und zeigte sich zuversichtlich, dass mit dem Gesetz "ordentliche Arbeitsverhältnisse" geschaffen werden könnten. Werkverträge in der Fleischindustrie sollen ab Januar verboten werden, wie Heil am Freitag sagte. Das Verbot von Leiharbeit folge ab April. Vollständig verboten werde sie nur beim Schlachten und Zerlegen.