Account/Login

Einmal um die Welt segeln

  • Mo, 29. August 2011
    Grenzach-Wyhlen

Am Kraftwerk in Wyhlen wurde 16-Tonnen-Yacht eines Schweizer Eigners zu Wasser gelassen.

Nach acht Jahren Sanierungsarbeit endl...m Autokran zu Wasser gelassen werden.   | Foto: Heinz Vollmar
Nach acht Jahren Sanierungsarbeit endlich der Lohn: die 16 Tonnen schwere Yacht kann auf dem Kraftwerksgelände in Wyhlen mit einem Autokran zu Wasser gelassen werden. Foto: Heinz Vollmar

GRENZACH-WYHLEN. Normalerweise geht es ruhig und beschaulich am Stauwehr des Kraftwerks in Wyhlen zu, wo sich bei hochsommerlicher Hitze dieser Tage zahlreiche Badegäste tummelten. Am vergangenen Freitagmorgen unterbrach ein Tieflader die gewohnte Ruhe: er brachte eine 16 Tonnen schwere Segelyacht auf das Kraftwerksgelände, um sie von dort aus aufs Wasser zu lassen.

An keinem anderen Ort hätte der schweizerische Eigner Hubert Hochstrasser seine Yacht, aufgrund ihrer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar