Eintauchen in die Literatur

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Fr, 10. Januar 2020

Gundelfingen

Alfonso Lipardi macht Kunstwerke aus Büchern und zeigt diese im Gundelfinger Rathaus unter dem Titel Diversità.

GUNDELFINGEN. Mit hoher Konzentration errichtet Alfonso Lipardi am Mittwoch beim Haupteingang des Gundelfinger Rathauses eine mannshohe Bücherwand. Durchbrochen werden soll die aufgetürmte Literaturmauer im Rahmen der Vernissage, doch es kommt, wie so oft, ganz anders. Ein "Büchernarr" kann, noch bevor es losgeht, seine Neugier nicht bremsen, greift sich ein Buch der obersten Etage und bringt das fragile Werk zum Einsturz – noch vor der Eröffnung der Ausstellung mit dem Titel Diversità.

Alfonso Lipardi nimmt es gelassen. Der handgreifliche Gast der Eröffnung der ersten Ausstellung 2020 des Gundelfinger Kunstvereins hat letztlich nur vorweggenommen, was ohnehin hätte passieren sollen. Zum Abschluss der Vernissage stützt sich der 62-Jährige selbst auf die verbliebenen Reste der Bücherwand, badet in Literatur und lädt die Besucher ein, aus dem Meer der auf Papier festgehaltenen Gedanken, Empfindungen, Beobachtungen und Fantasien zu schöpfen. Das Finale wird ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ