Eintracht Herten legt eine schöpferische Pause ein

Leony Stabla

Von Leony Stabla

Mo, 22. Oktober 2012

Rheinfelden

Der Gesangverein verabschiedet sich mit dem Jahreskonzert, weil der Nachwuchs fehlt / Othmar Fröhlin ist seit 65 Jahren dabei.

HERTEN. Mit dem Jahreskonzert verabschiedete sich der Gesangverein "Eintracht" Herten in eine kreative Pause. Im kommenden Jahr möchte der Verein darüber nachdenken, wie das weitere Fortbestehen zu ermöglichen ist. Nach 131 Jahren, in denen der Verein immer genügend Nachwuchssänger aufweisen konnte, gibt es nun kaum noch jüngere Aktive. Aber die Eintracht möchte sich nicht geschlagen geben, sondern sich etwas einfallen lassen.
"Von Aufhören ist noch nicht die Rede", erklärte Schriftführer Gerhard Leypoldt, "aber ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung