Account/Login

Gefrorenes Glück

Eis selber machen: 12 Tipps für die richtige Zubereitung

  • Florian Sanktjohanser (dpa)

  • Mi, 21. Februar 2024, 12:15 Uhr
    Alltagstipps

     

Wenig Zucker, frisches Obst, gute Zutaten: Eis selber machen ist gesünder und eine Freude für die ganze Familie. In diesem Überblick zeigen wir Ihnen, wie es geht.

  | Foto: Roland Weihrauch/dpa/dpa-tmn
Foto: Roland Weihrauch/dpa/dpa-tmn
1/5
Werl/München (dpa/tmw) - Der Kauf einer Eismaschine ist der Eintritt in eine Wunderwelt: Sie können Zutaten wild kombinieren und Ihre ganz persönliche Lieblingssorte zubereiten. Der Start ist überraschend einfach. 1. Warum sollte ich Eis selber machen? Dafür gibt es gleich drei Gründe: 1. Die Qualität ist oft höher. Bei einem Preis von ungefähr zwei Euro pro Liter rechnet wohl niemand damit, dass Industrie-Eis aus hochwertigen Zutaten besteht. Auf der Liste stehen Emulgatoren und Stabilisatoren. Vollmilch wird durch Magermilchpulver, Sahne durch pflanzliches Fett ersetzt. Damit das Ganze schön cremig wird, rühren die Maschinen reichlich Zucker und Luft unter. Wer sein Eis selbst macht, weiß dagegen, was drinsteckt. Das ist besonders bei Allergien hilfreich - und schlicht gesünder. 2. Sie sparen Geld. Das gilt spätestens dann, wenn im Sommer Freunde der Kinder vorbeikommen. Premium-Eis aus dem Bioladen ist teuer. 3. Es macht einfach großen Spaß. Der wichtigste Grund ist die Lust am Ausprobieren. "Eis ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar