In Eisenbach lebt die Kultur

Gert Brichta

Von Gert Brichta

Fr, 13. Januar 2012

Eisenbach (Hochschw.)

Förderverein Kreatives Eisenbach zieht Jahresbilanz / Joanna Maxellon ist neue Dorfschreiberin.

EISENBACH. Der Förderverein Kreatives Eisenbach hat sich in seiner siebenjährigen Existenz bewährt, lockt mit seinen Aktivitäten zwar nicht das große Publikum, sorgt dafür jedoch mit kleinen und feinen Akzenten für eine Nische im kulturellen Leben der Hochschwarzwaldgemeinde. Jürgen Holtz und Karl Meister führen den Kreis und sorgen für ein abwechslungsreiches Jahresprogramm, über das in der Jahresversammlung diskutiert wurde. Höhepunkt ist jedes Jahr die Einladung eines Dorfschreibers.

Im vergangenen Jahr ist der Hauptinitiators des Förderkreises, Ulrich Beer, gestroben. Renate Holtz verlas zum Gedenken zwei Gedichte aus dessen Feder. Jürgen Holtz erinnerte in seinem Rückblick an die Dorfschreiberin Brigit Maiwald, die sich übrigens während ihres Aufenthaltes in Eisenbach verlobte und mittlerweile verheiratet ist. Der "Markt der schönen Dinge" soll in diesem Jahr wiederholt werden. Die ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ