Automobilindustrie

Elektroauto-Gipfel: Merkel gibt der Branche Schützenhilfe

Andreas Hoenig

Von Andreas Hoenig (dpa)

Di, 28. Mai 2013

Wirtschaft

De Kanzlerin macht sich gegenüber der EU für die heimischen Hersteller stark - Elektroautos sollen stärker zu Buche schlagen.

BERLIN. Elektroautos sind bislang Ladenhüter. In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres sind bundesweit 1509 Elektroautos neu zugelassen worden. Der Weg ist noch lang bis zur angepeilten Million Elektrofahrzeuge im Jahr 2020. Für die deutschen Autobauer scheint aber weniger der Verkauf von Elektroautos wichtig. Für sie ist entscheidend, wie stark Elektroautos auf den Schadstoffausstoß ihrer gesamten Fahrzeugflotte angerechnet werden. Da versprach die Kanzlerin bei einem Treffen am Montag Schützenhilfe.

Es ist nur eine Stippvisite, doch die Kanzlerin bringt eine gute Botschaft mit für die Autolobby. Supercredits hätten eine super Bedeutung, sagte sie. Auf diesen Satz haben die Topmanager der Branche gewartet. Denn Merkel schlägt sich damit im Streit um Grenzwerte für Kohlendioxid (CO2) klar auf die Seite der deutschen Autoindustrie. Und ihre Aussage ist auch ein klarer Wink an die EU-Kommission, die in Gestalt von EU-Verkehrskommissar Siim Kallas im Publikum in der ersten Reihe sitzt.
Auf dem Elektroauto-Gipfel am Montag in Berlin ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung