Coronavirus

Steigende Infektionszahlen in Mulhouse nähren Furcht vor einer zweiten Welle

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Sa, 01. August 2020 um 18:55 Uhr

Elsass

BZ-Plus In Mulhouse infizieren sich wieder mehr Menschen mit dem Coronavirus . Die Furcht vor einer unkontrollierbaren Ausbreitung wächst – und die Freikirche will nicht der Sündenbock sein.

Marie Belcastro trägt immer Maske, wenn es eng werden könnte, auch draußen. "Warm ist es schon", räumt die 47-Jährige mit dunklem, kinnlangem Haar ein. "Ich finde aber auch: Das ist eine Frage des Respekts." Sie arbeitet im Gemeindesekretariat der Kirche Saint-Étienne in der Altstadt von Mulhouse. "Viele verhalten sich rücksichtslos", findet sie. Nur weil sie sich angesteckt habe und krank gewesen sei, sei ihr jetzt nicht alles egal. "Wenn Sie wüssten, wie viele Leute das Desinfektionsmittel am Eingang bei uns einfach ignorieren." Ermahnungen würden ungehört verhallen.

Aus einem Radio in einem nahen Café dringt ein Corona-Spot herüber. Tag für Tag laufen die Warnungen der Regierung im Radio. Sie erinnern an die bekannten Regeln: Bitte Abstand halten, wenn man seine Liebsten jetzt wieder trifft.

Die Franzosen sind in Feierlaune – doch die Infektionszahlen steigen
In Frankreich haben die großen Ferien begonnen. Eine Auszeit im Stadtpark, das ist nun wieder erlaubt, anders als während der Ausgangssperre im Frühjahr. Die Franzosen sind in Feierlaune. Endlich kann man sich unter Freunden und in der Familie wieder zusammenfinden – als sei nichts gewesen. In der Innenstadt von Mulhouse, auf der Place de la Réunion, bedient der Verkäufer an einem Marktstand eine Gruppe junger Menschen. Dass da doch noch etwas ist, daran erinnern die Masken, die hier alle tragen.

Von August an ist der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ