Altersbetreuung für Behinderte

Nikolaus Bayer

Von Nikolaus Bayer

Mo, 07. Dezember 2015

Elzach

Landesbeauftragter Gerd Weimer bei Lebenshilfe / Thema: Arbeit und Wohnen mit Behinderung / Inklusion braucht Schutzräume .

ELZACH. Der Landesbehindertenbeauftragte Gerd Weimer, bis 2011 für die SPD im Landtag und seitdem unabhängiger Sachwalter behinderter Menschen gegenüber der Landesregierung, besuchte zusammen mit Sabine Wölfle (MdL) die Werkstätte der Lebenshilfe in Elzach. Nach einem Rundgang sprachen sie mit dem Vorsitzenden Fritz Dieterle und Werkstattleiter Werner Sommer über drängende Themen der Behindertenpolitik. Eines davon ist die betreute Unterbringung von behinderten Menschen im Rentenalter.

Ein allgemeines Problem der Behindertenwerkstätten besteht auch in Elzach: Die Zahl der oft geistig oder mehrfach behinderten Beschäftigten, für die eine Betreuung im Alter nötig ist, nimmt zu. Die Lebenshilfe plant daher in Elzach die Schaffung einer "binnendifferenzierten" Wohneinrichtung, in der zur Eingliederung auch die Pflege hinzukommt. Vorgesehen ist ein Haus mit 30 Plätzen, wobei der im jetzigen Wohnheim bestehende Betreuungsschlüssel von eins zu zehn aber nicht ausreichen wird. Fritz Dieterle teilte mit, dass auch Heilerziehungspfleger für die Arbeit schon anerkannt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ