Das Feuer im großen Heizofen brennt

Nikolaus Bayer

Von Nikolaus Bayer

Fr, 29. Dezember 2017

Elzach

Heizzentrale hat Versorgung der Nahwärmegenossenschaft Elzach übernommen / Inbetriebnahme des ersten Heizkessels / Leistungsstärke für zwei Bauabschnitte.

ELZACH. Vorstand und Planungsbüro der Nahwärmegenossenschaft Elzach haben ihr Versprechen gehalten, das sie den Anteilseignern des jungen Unternehmens gegeben hatten. Das neue Heizhaus auf den Biederbachwiesen ist zwar noch nicht fertiggestellt. Aber die Versorgung des Netzes läuft jetzt über die künftige Heizzentrale. Am 15. Dezember wurde der dort installierte Hackschnitzelkessel mit einer Leistung von 2000 Kilowatt angeheizt und in Betrieb genommen.

Bei diesem Anlass dankte Aufsichtsratsvorsitzender Roland Tibi, auch im Namen des Vorstands, den ausführenden Ingenieuren Arnold Berghoff und Dieter Hölken sowie den beteiligten Handwerkern für ihren Einsatz und die vielen Überstunden, die für die pünktliche Inbetriebnahme geleistet wurden. Tibi sprach von einer Pionierleistung, durch die nun Wärme aus dem Heizhaus in immer weitere Bereiche der Kernstadt hineinfließen wird. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ