Erster Anschluss perfekt

Kurt Meier

Von Kurt Meier

Mi, 02. August 2017

Elzach

Die Nahwärmegenossenschaft nahm die Versorgung ihres ersten Kunden auf / Die weiteren Pläne.

ELZACH. Vergangenen Mittwoch nahm die Nahwärmegenossenschaft Elzach die Versorgung ihres ersten Neukunden in Elzach auf: Im einstigen Heizraum des Wohnhauses der Familie Johannes Wild in der Brandstraße wurde die Wärmeübergabestation per Knopfdruck in Betrieb genommen. In diesen Tagen werden nach und nach weitere Anschlüsse in Betrieb genommen.

Mehr als zehn Jahre lang versorgte die ehemalige Holzwärme Elzach-Biederbach (HEB) die Wohngebiete Biederbach-Sonnhalde und Elzach-Stadtwäldele mit Wärme. Die HEB gibt es nicht mehr, sie ist aufgegangen in der Nahwärmegenossenschaft Elzach, die im Juli 2015 gegründet wurde. Diese hat das Ziel, die gesamte Kernstadt Elzach mit Wärme zu versorgen, die aus regenerativen Energiequellen – vor allem Holz – ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ