Richtfest für Heizzentrale

Kurt Meier

Von Kurt Meier

Mo, 30. Oktober 2017

Elzach

Alles im Plan: Das Kernstück der neuen Nahwärmeversorgung soll noch 2017 Heizenerige liefern.

ELZACH. Er ist ein "Mords-Trumm", der Ofen, in dem künftig die Nahwärme für halb Elzach erzeugt wird. Am vergangenen Freitag feierte die Nahwärmegenossenschaft Elzach das Richtfest ihrer neuen Heizzentrale im Gewerbegebiet Biederbachwiesen – direkt neben der Kläranlage und der B 294.

Rund 12 Millionen Euro investiert die Nahwärmegenossenschaft Elzach in ein Wärmeversorgungskonzept der Kernstadt. Getragen wird die Genossenschaft von derzeit rund 200 Mitgliedern – Tendenz steigend. Etwa 5,6 Millionen Euro kostet allein der Bau der Heizzentrale. Sie ist das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung