Viel Interesse an einer Nahwärmegesellschaft

Kurt Meier

Von Kurt Meier

Mi, 20. Mai 2015

Elzach

Sie soll spätetens im Herbst 2017 gegründet werden / Jetzt fand eine Informationsveranstaltung unter dem Motto: "Wärme verantwortungsvoll in Bürgerhand" statt.

ELZACH. Elzach bekommt eine Nahwärmeversorgung, spätestens im Herbst 2017. Betrieben wird diese von einer Genossenschaft, die in den nächsten Wochen gegründet wird. Dies ist das Ergebnis einer Bürgerinformationsveranstaltung, in der über zwei Drittel der anwesenden rund 80 Zuhörer ihr Interesse an einem Beitritt zu dieser Genossenschaft und damit einem Anschluss an ein Nahwärmenetz schriftlich bekundeten.

"Wärme verantwortungsvoll in Bürgerhand": Unter diesem Motto will sich in Elzach eine Genossenschaft mit dem Namen "Elzacher Nahwärme" gründen. Die Vorbereitungen dazu laufen seit einigen Wochen. Federführend beteiligt sind Stadtrat Dr. Peter Haiss, Karl Weber, Martin Wisser und Nikolaus Dufner (Geschäftsführer der Holzwärme Elzach/Biederbach, HEB). Ziel ist es, im südlichen Bereich der Kernstadt Elzach ein Nahwärmenetz aufzubauen und zu betreiben. In einem ersten Schritt sind dafür ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung