Vorstandswechsel im TTC

Nikolaus Bayer

Von Nikolaus Bayer

Sa, 18. Mai 2019

Elzach

Martin Volk neuer Vorsitzender / Vier Posten neu besetzt / Bildung einer neuen Jugendmannschaft.

ELZACH. In der Hauptversammlung des Tischtennisclubs (TTC) Elzach gab es einen der in seiner Geschichte seltenen Einschnitte. Nach zehn Jahren stand ein Wechsel im Vorsitz an und drei andere Ämter mussten ebenfalls neu besetzt werden. Gabriel Neumaier kandidierte nach zehnjähriger Amtszeit als Vereinschef nicht mehr. An seiner Stelle wurde Martin Volk zum neuen Vorsitzenden des TTC gewählt.

Zur Versammlung kamen 24 der aktuell 80 Vereinsmitglieder ins Gasthaus "Sonnhalde". Wie immer referierten zunächst die Mannschaftsführer über den Verlauf der Spielzeit. Andreas Gehring, die Nummer zwei der Ersten Mannschaft, hatte im ersten Jahr als Spielführer gleich seine Erfahrungen bei der jeweiligen Aufstellung zu machen. Zwei Stammspieler mussten – aus gesundheitlichen Gründen – für einige Wettkämpfe ersetzt werden. Es gelang jedoch immer, Ersatz zu finden. Als Fünfter mit zehn Siegen konnte der Platz in der Kreisklasse B sicher behauptet werden. Die Zweite Mannschaft, angeführt von Reinhard Pfaff, wurde in der Kreisklasse C sogar Vizemeister mit Aufstiegsberechtigung. Die Dritte Mannschaft, die gelegentlich mit Senior Eberhard Bartholomä und Spielerinnen des früheren Damenteams antrat, belegte in Kreisklasse D den sechsten Rang. In der Jugendmannschaft U18 waren insgesamt sechs Spieler im Einsatz. Sie wurden in ihrer Kreisklasse mit acht Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen am Ende Dritter. In der Runde musste der ausbildungsbedingte Abgang des Jugendwarts aufgefangen werden, dessen Trainingsleitung vom Vorsitzenden und zwei Aktiven übernommen wurde.

Seinen letzten Kassenbericht legte Schatzmeister Frank Dufner vor. Nach 17 Jahren gab er sein Amt auf. Er tat dies mit einem kleinen Überschuss. Größte Einnahmequelle des Vereins sind seine Mitgliedsbeiträge. Bei den Ausgaben wird – neben den drei Verbandsbeiträgen – immer wieder ins vereinseigene Spielgerät wie Tische, Roboter, Spielfeldumrandungen und Zählgeräte investiert. In der neuen Saison wird auch in den unteren Spielklassen die Umstellung von Zelluloid- auf Plastikbälle zur Pflicht. Das Ballmaterial für Training und Spiele muss dafür ausgetauscht werden.

Der neunte Vorsitzende in der TTC-Historie

Bei der Entlastung erhielten die ausscheidenden Vorstandsmitglieder, insbesondere Gabriel Neumaier, der kurz nach seiner Zeit als Jugendspieler zum Vorsitzenden gewählt worden war, Lob und Anerkennung für ihre Tätigkeit. Die Wechsel im Vorstand hatte Neumaier im Vorjahr angekündigt und zuvor in einer Mitgliederversammlung besprochen, so dass die Neuwahlen glatt über die Bühne gingen. Martin Volk wurde in geheimer Wahl einstimmig zum Nachfolger bestimmt. Er ist der neunte Vorsitzende im TTC, die Zeit als Abteilung seit 1961 und als eigenständiger Verein seit 1986 zusammen betrachtet. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Carlo Riccardi, der Gabriel Schätzle ablöste; zum neuen Schatzmeister wurde Eric Haase gewählt. Bestätigt wurden Michael Kienzler als Schriftführer sowie Reinhard Pfaff und Gaby Schuster als Beisitzer. Das Jugendtraining wird vorerst Gabriel Neumaier kommissarisch weiter leiten. Nach dem Wechsel der meisten U18-Spieler zu den Aktiven steht jetzt der Neuaufbau einer Jugendmannschaft an. Auch in der neuen Spielzeit wird der Tischtennisclub mit drei Herrenteams antreten. Heimspieltermine sind immer freitags,20 Uhr, in der Elzacher Sporthalle. Jugendtraining ist jeden Freitag ab 18 Uhr. Carlo Riccardi kündigte an, dass die TTC-Website aktualisiert wird. Auch Facebook-Nutzern, womit er speziell Jugendliche ansprechen will, wird sich der TTC in Kürze vorstellen.