24 Millionen für die Kläranlage

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Mi, 05. Dezember 2018

Emmendingen

BZ-Plus Abwasserzweckverband Untere Elz bereitet Modernisierung der Kläranlage vor / Abwasser wird dann teurer.

EMMENDINGEN. Investitionen in Höhe von rund 24 Millionen Euro stehen beim Abwasserzweckverband Untere Elz an. "Es kostet wirklich viel Geld – das kann man sich in der Vorweihnachtszeit gut merken, pro Türchen eine Million", sagte Verbandsvorsitzender Oberbürgermeister Stefan Schlatterer. Allerdings soll der Neubau der Kläranlage erst 2021/22 beginnen und auf zwölf bis 15 Jahre gestreckt werden. Was das für den Abwasserpreis bedeutet, könne er noch nicht sagen. Nur eines steht fest: Der wird steigen.

Genauere Daten erhoffen sich alle für die nächste Verbandsversammlung im Frühjahr – die Gemeinden, die den Zweckverband bilden (Emmendingen, Teningen, Sexau) benötigen die Zahlen für ihre Gebührenkalkulation. Ingenieur Jochen Molitor vom Büro Süddeutsche Abwasserreinigungs-Ingenieur-GmbH stellte vier Varianten für die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ