Auf der Suche nach Kunst im Buch

Friederike Marx-Kohlstädt

Von Friederike Marx-Kohlstädt

Mi, 18. September 2013

Emmendingen

Die 14. Emmendinger Lesenacht widmet sich am Samstag unter dem Motto "Seiten wenden" einem spannenden Thema.

EMMENDINGEN. Er war die Überraschung beim Pressegespräch zur diesjährigen Lesenacht am 21. September: Der 14-jährige Robin Meyer wird für die Kinder und Jugendlichen aus seinem selbst verfassten Krimi "falsche Familie" vorlesen, den er im Juli im Selbstverlag über das Berliner Onlineunternehmen Epubli veröffentlicht hat. Bei der Lesenacht für die Erwachsenen geht es diesmal unter dem Motto "Seiten wenden" um die Kunst im Buch, passend zu der Ausstellung "Kunst im Werk", die am gleichen Wochenende im Wehrle-Werk gezeigt wird. Organisiert wird die Lesenacht vom Schlosskellerverein in Zusammenarbeit mit der Stadt. Musikalisch begleitet Frank Goos die Veranstaltung.

Robin Meyer wirkte bescheiden, doch bei diesem Satz konnte er den Stolz dann doch kaum verbergen: "Ich bin jüngster Autor Baden-Württembergs." Schon vor einem Jahr habe er seinen Krimi geschrieben, doch egal bei welchem Verlag er anklopfte, die Veröffentlichungen wären ihn teuer zu stehen gekommen. Also entschied er sich dazu, das Buch im Selbstverlag herauszugeben. Autoren können über diesen Weg ihr Buch in Kleinauflagen drucken lassen oder als elektronisches Buch anbieten und sind dabei vom Lektorat über die grafische Gestaltung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ