Stadtplanung

Bürgerinitiative gegen neuen Stadtteil Haselwald/Spitzmatten

Georg Voß

Von Georg Voß

So, 06. März 2016 um 19:44 Uhr

Emmendingen

Emmendingen will einen neuen Stadtteil bauen – zwischen Psychiatriezentrum und Bürkle/Bleiche. Dort aber, so finden Kritiker, ist kein geeigneter Ort. Sie fordern einen Bürgerentscheid.

Nicht alle der rund 160 Besucher bekamen im Familienzentrum Bürkle-Bleiche einen Sitzplatz. Die Mitglieder der Bürgerinitiative "Rettet Haselwald/Spitzmatten" zeigten sich von dieser großen Anzahl überwältigt. Mit im Publikum saßen auch zwei Vertreter der Stadtverwaltung: Stadtplaner Karl-Josef Schmitz vom Fachbereich Bau und Uwe Ehrhardt in seiner Funktion als Geschäftsführer der Städtischen Wohnbaugesellschaft.

"Wir hatten Wut über die Entscheidung, die an den Bürgern vorbeigeht." Martin Offenhäuser Martin Offenhäuser, Oberarzt am ZfP und einer der drei Sprecher der Bürgerinitiative begann mit einem kurzen Abriss, wie die BI entstanden sei. Er ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ