Account/Login

Busflotte soll am Verkehrsknoten Vorrang erhalten

Gerhard Walser
  • Mi, 08. Oktober 2014
    Emmendingen

Die Stadtwerke prüfen ein Verfahren, das am Knoten Freiburger-/Kaiserstuhlstraße die Ampel für Busse auf Grün schaltet.

Noch stehen die Busse am Knoten Freibu...haltungen die Busse flotter zu machen.  | Foto: Gerhard Walser
Noch stehen die Busse am Knoten Freiburger-(Kaiserstuhlstraße bei Rot in der Schlange. Die Emmendinger Stadtwerke untersuchen nun technische Möglichkeiten, um mit Hilfe sogenannter Vorrangschaltungen die Busse flotter zu machen. Foto: Gerhard Walser

EMMENDINGEN. Für mehr Stabilität im Busbetrieb und kürzere Reisezeiten für die Kunden wollen die Stadtwerke als Betreiber der Stadtbuslinien sorgen. Mithilfe sogenannter Vorrangschaltungen sollen die Wartezeiten an Ampeln im Stadtgebiet deutlich verringert werden. Eine erste technische Untersuchung am Knoten Freiburger-/Kaiserstuhlstraße fiel jetzt positiv aus.

"Über in der Straße verlegte Schleifen, die die Information zum Phasentausch an ein Steuergerät weitergeben, ist eine Buspriorisierung technisch machbar", so Torsten Heine-Nims von der mit der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar