Stadtwerke erhöhen Strompreise

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Mi, 20. Februar 2019

Emmendingen

Vom 1. April an müssen Kunden des Emmendinger Versorgers pro Kilowattstunde zwischen 1,24 und 1,68 Cent mehr bezahlen.

EMMENDINGEN. Die Stadtwerke erhöhen zum 1. April ihre Preise. Pro Kilowattstunde macht das – je nach Tarif – zwischen 1,24 und 1,68 Cent aus. Weil der monatliche Grundpreis stabil bleibt, gehen die Stadtwerke davon aus, dass ein durchschnittlicher Haushalt bei einem Verbrauch von 2000 Kilowattstunden im Jahr mit Mehrkosten zwischen zwei und 2,80 Euro im Monat rechnen muss – vier bis 5,3 Prozent mehr.

26,24 Cent zahlt ein Kunde in Emmendingen derzeit für die Kilowattstunde. Der Grund für die Preiserhöhung sind nach Angaben von Stadtwerke-Chef Karl-Heinrich Jung massiv gestiegene Einkaufspreise an den Börsen: "Strom ist nun über 50 Prozent teurer als noch vor zwei Jahren." Dank einer vorausschauenden Einkaufspolitik hielten die Stadtwerke den Strompreis in den vergangenen Jahren stabil; wer Verträge über zwölf beziehungsweise 24 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ