Vom Brunnen in den Wasserhahn

Frank Schoch

Von Frank Schoch

Fr, 11. August 2017

Emmendingen

BZ-FERIENAKTION: Mehr als 20 Interessierte bei Führung im Wasserwerk / Grundstein der Versorgung vor 125 Jahren gelegt.

KREIS EMMENDINGEN. Das Wasser stand im Zentrum. Beim Besuch des Wasserwerks in der Teninger Allmend, zu dem die Badische Zeitung und die Stadtwerke eingeladen hatten, erfuhren mehr als 20 Interessierte, was mit dem Trinkwasser passiert, ehe es aus dem Hahnen fließt. Etwa, dass das kostbare Gut aus den Tiefbrunnen in der Teninger Allmend kaum gereinigt werden muss. Aber auch, welche Meisterleistung es war, als vor 125 Jahren die erste Quelle im Tennenbacher Tal erschlossen wurde.

Der Tag sollte im Zeichen des Wassers stehen. So ließ sich auch der Himmel nicht lange bitten und sorgte beim Besuch des Wasserwerks für feuchtes Nass von oben. Und so passte es auch, dass Stadtwerke-Chef Karl-Heinrich Jung die Besucher mit becherweise Trinkwasser in Empfang nahm. "Frisch gezapft", wie er mit einem Schmunzeln erläuterte. Dabei war es nicht nur frisch, sondern auch kühl. Etwa bei ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ