Account/Login

Wärme als Potenzial der Zukunft

Gerhard Walser
  • Mi, 27. Januar 2016
    Emmendingen

Die Stadtwerke Emmendingen erwirtschaften einen Jahresüberschuss von 2,67 Millionen Euro / Strommarkt ist heiß umkämpft.

Mit Strom alleine ist kein Geschäft me...f der Fassade des neuen Lagergebäudes.  | Foto: Gerhard Walser
Mit Strom alleine ist kein Geschäft mehr zu machen. Die Stadtwerke sehen dagegen Wachstumspotenzial in der Wärmeversorgung. Das Foto zeigt ein Graffito auf der Fassade des neuen Lagergebäudes. Foto: Gerhard Walser

EMMENDINGEN. Die Stadtwerke (SWE) haben auch im Geschäftsjahr 2014 ein gutes Jahresergebnis erzielt. Allerdings lag der Überschuss mit 2,67 Millionen Euro vor Steuern deutlich unter dem des Vorjahres mit knapp 4 Millionen Euro. Grund dafür ist laut Geschäftsführer Karl-Heinrich Jung unter anderem der hart umkämpfte Strommarkt. Der kommunale Energieversorger will sich daher stärker der Wärmeerzeugung zuwenden. "Wärme ist ein wichtiges Potenzial der Zukunft", sagte Jung am Dienstagabend bei der Vorstellung der Zahlen im Gemeinderat.

Insgesamt erwirtschaftet die Gesellschaft, an der die Stadt Emmendingen mehrheitlich beteiligt ist, einen Umsatz von 32,2 Millionen Euro. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 42,3 Millionen Euro. Ökostrom und Gas ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar