Startschuss für Kunstpfad

Christel Hülter-Hassler

Von Christel Hülter-Hassler

Di, 25. September 2012

Endingen

Verein "Kunst Natur Kaiserstuhl" sucht noch Unterstützer für sein Projekt .

ENDINGEN/KAISERSTUHL. Seit seiner Gründung im Februar sorgt der Verein "Kunst Natur Kaiserstuhl" für kreative Vielfalt in der Region. Auf der "Teufelsburg" in Kiechlinsbergen wird am 3. Oktober das erste Objekt für den geplanten "Kunstpfad Kaiserstuhl" der Öffentlichkeit übergeben. Bildhauer Christopher Lampart sieht seine Skulptur "Taube flieg" auf dem Weg zum Verstehen zwischen den Völkern und letztlich zum Frieden in der Welt.

"Es gibt keinen passenderen Ort als diese Höhe mit Blick auf Frankreich für meine Skulptur", erklärt Christopher Lampart. Der mächtige Sandstein-Koloss ist nicht auf Anhieb als Taube zu erkennen. Über dem schweren Körper ragt zwar ein Flügel in den Himmel, aber der zweite ist nur als Stumpf angedeutet.

"Das ist ja noch gar nicht fertig" würden viele Leute verunsichert reagieren, wenn sie die Skulptur aus hellem Sandstein zum ersten mal sehen, erzählt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ