England hält den Atem an

sid

Von sid

Mi, 23. Juni 2010

Fußball-WM

Slowenien – England: Dem Fußball-Mutterland droht das frühzeitige WM-Aus.

PORT ELIZABETH (sid). Der Putschversuch ist gescheitert, das Fußball-Mutterland steht nach zwei Wochen voller Hauen und Stechen weiter vor seiner größten WM-Blamage seit 52 Jahren. England hält vor seinem "Endspiel" gegen Slowenien heute in Port Elizabeth den Atem an: Nur mit einem Sieg können die Three Lions das erste Scheitern in einer Gruppenphase seit der Endrunde 1958 in Schweden noch ohne fremde Hilfe verhindern.
Immerhin haben sich die Wogen im Lager des Weltmeisters von 1966 etwas geglättet. Meuterer John Terry, der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung