Erklär's mir: Was ist ein Selbstständiger?

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mi, 09. August 2017

Wirtschaft

Viele Menschen haben einen Chef. Der sagt ihnen, wie sie ihre Arbeit machen sollen, wann sie morgens ins Büro kommen sollen und wann sie Feierabend machen dürfen. Es gibt aber auch Menschen, die sind ihr eigener Chef – zum Beispiel die Selbstständigen. Sie können selbst entscheiden, wann sie morgens mit der Arbeit anfangen – und dürfen aufhören, wenn draußen die Sonne scheint und sie ins Freibad wollen. Klingt ziemlich gut, oder? Das Problem ist, dass so ein Selbstständiger ja auch arbeiten muss. Er muss sich Kunden suchen, die ihm Geld dafür geben, dass er ihnen eine Internetseite bastelt, ihre Autos repariert oder ihnen ein Haus entwirft – und dann muss er die ganze Arbeit ja noch machen. Viele Selbstständige arbeiten länger als Angestellte, die einen Chef haben. Das Geld, das sie verdienen, können sie auch nicht komplett für Miete, Auto, Essen und Freibad ausgeben. Sie müssen zum Beispiel etwas für das Alter zurücklegen. Manchmal reicht das Geld dafür aber nicht. Einige Selbstständige entscheiden sich deshalb, doch wieder einen Chef zu haben, dafür aber auch bezahlten Urlaub – den haben viele Selbstständige nicht.