Hinterzarten: Gas und Bremse verwechselt

Erster Fahrversuch endet am Baum

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Mo, 27. April 2020 um 17:31 Uhr

Hinterzarten

An einem Baum endete eine nachmittägliche private Fahrstunde auf einem Vorplatz in der Bahnhofstraße in Hinterzarten.

Eine führerscheinlose Frau wollte dabei das Fahren eines Autos erlernen. Dazu nahm sie eine nicht erlaubte Fahrstunde bei einer Bekannten in deren Auto und setzte sich hinter das Steuer. Nach kurzer Einweisung sollte die praktische Fahrprobe beginnen. Dabei verwechselte die "Fahrschülerin" die Bremse mit dem Gaspedal, sodass das Auto beschleunigte und die Frau den Wagen gegen einen Baum steuerte. Durch den Aufprall verletzte sich die Fahrerin leicht, am Auto entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Polizei leitet gegen die beiden Frauen nun entsprechende Strafverfahren ein.