Account/Login

Erzählen, was ist

René Zipperlen
  • So, 22. September 2019
    Theater

     

Der Sonntag Texttreuer Saisonauftakt am Basler Schauspiel mit Ágota Kristófs "Das große Heft".

Kriegskindheit in seelenloser Umgebung...uf sechs Akteure verteilten Zwillinge.  | Foto: Sandra Then
Kriegskindheit in seelenloser Umgebung: Die auf sechs Akteure verteilten Zwillinge. Foto: Sandra Then

Tilmann Köhler eröffnet die Schauspielsaison am Theater Basel mit Ágota Kristófs "Das große Heft". So karg und verstörend emotionslos wie der Text über eine Kindheit im Krieg selbst – auf den er bis an den Rand der Selbstverleugnung vertraut.

Eine düstere Dachlandschaft dominiert bühnenbreit das Basler Schauspielhaus, hinter ihr ein tiefer Abgrund. In einer Fensterluke kauern sich sechs Figuren eng aneinander – auf sich gestellt und geworfen in eine grausame, abweisende Welt. Sie kraxeln, rutschen, poltern auf diesem Dach und erzählen, begleitet vom Tröpfeln zweier verstimmter Klaviere ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar