Geschönte Statistik?

Es gibt Zweifel an Russlands Corona-Zahlen

Stefan Scholl

Von Stefan Scholl

Do, 14. Mai 2020 um 21:33 Uhr

Panorama

Nur in den USA gibt es mehr bestätige Corona-Fälle als in Russland. Gestorben sind offiziell in Russland aber nur knapp über 2000 Menschen. Wie kann das sein?

Zuletzt ist die amtliche Zahl der mit dem neuen Coronavirus infizierten Russen innerhalb von nur 24 Stunden um weitere knapp 10 000 gestiegen. Sie liegt jetzt bei 252 000. Nur in den USA gibt es mehr Coronavirus-Fälle. Aber gestorben sind in Russland bisher nach amtlichen Angaben nur 2305 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung