Es kann gar nicht genug gesungen werden

Joss Reinicke

Von Joss Reinicke

Mo, 01. Juli 2019

Klassik

1000 Sängerinnen und Sänger bei der vierten Freiburger Chornacht.

Aufmerksam lauschen die Zuhörer dem Gesang der Chöre, während der leichte Abendwind vorbei weht, vereinzelt klingen Weingläser aneinander, und immer wieder sind die Kirchenglocken aus der Ferne zu hören, einmal verwoben in das Pianissimo eines D-Dur Klangs in Max Regers "Nachtlied". Die sommerliche Abendatmosphäre in der Freiburger Altstadt verlieht am Freitagabend der vierten "Freiburger Chornacht" ein besonderes Flair. Aus der Vogelperspektive hätte man dort zwischen 18 und 24 Uhr all die verschiedene Ansammlungen in der Stadt verteilt sehen können, westlich vom Münster, im Basler Hof, im Innenhof des Schwarzen Kloster, auf dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ