Großbritannien

"Es tut mir so leid, Mama": Die letzte SMS aus dem Container der Menschenhändler

Peter Nonnenmacher

Von Peter Nonnenmacher

Mo, 28. Oktober 2019 um 09:27 Uhr

Panorama

Viele der 39 illegalen Migranten, die in Großbritannien tot in einem Container gefunden wurden, stammen aus Vietnam – eine Frau konnte noch eine letzte Nachricht senden.

Inzwischen kennt alle Welt den Text, den Pham Thi Tra My in ihre vietnamesische Heimat schickte. Es war der letzte Text von ihr, als sie in der Tiefgefrierfalle saß. "Es tut mir so leid, Mama", tippte die 26-Jährige. "Meine Reise ins Ausland ist gescheitert. Mama, ich liebe dich so sehr! Ich sterbe, weil ich nicht atmen kann." Kurz danach noch einmal: "Es tut mir so leid, Mama." 4.28 Uhr morgens war es in Vietnam, als diese Meldung die Eltern erreichte. 22.28 Uhr war es in England.

Der Container war just vom belgischen Zeebrugge zum britischen Hafen Purfleet unterwegs. So es in diesen Augenblicken verzweifelte Schreie gab, wilde Schläge gegen die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ