"Das kann sich in die Länge ziehen"

Adelbert Mutz

Von Adelbert Mutz

Mo, 02. Juni 2014

Ettenheim

Der Wasserversorgungsverband Südliche Ortenau hat sich mit dem Projekt eines dritten Tiefbrunnens beschäftigt.

ETTENHEIM/RINGSHEIM. In der jüngsten Sitzung des Wasserversorgungsverbandes Südliche Ortenau Ettenheim/Ringsheim (WVV-SO) im Ringsheimer Rathaus ist es um Erweiterung der Trinkwasserversorgung mittels eines dritten Tiefbrunnens im Gewann Steinbrunnen auf der Gemarkung Rust, westlich der Elz gegangen. Es ist aber auch über eine Fusion mit dem Wasserversorgungsverband Kappel-Grafenhausen/Rust, einschließlich der Stadt Mahlberg, nachgedacht worden.

Aus den beiden bestehenden Tiefbrunnen fördert der WVV-SO Ettenheim/Ringsheim jährlich etwa 1,2 Millionen Kubikmeter (1,2 Milliarden Liter) Trinkwasser. Mit der Stadt Mahlberg und den Gemeinden Rust und Kappel-Grafenhausen bestehen Lieferverträge. Um den zukünftigen Bedarf zu sichern, ist ein dritter Tiefbrunnen in Planung. Doch der Standort befindet sich im hochwertigen europäischen Naturschutzgebiet Elzwiesen. Es ist das Herzstück der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ