SC Freiburg

Ex-Freiburger Darida schenkt dem SC Freiburg gegen Hertha den Sieg

David Weigend

Von David Weigend

Di, 16. Juni 2020 um 22:28 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Der SC Freiburg wahrt seine Chance auf die Teilnahme an der Europa League. Mit einem 2:1 (0:0)-Heimsieg gegen Hertha BSC überholen die Freiburger die TSG Hoffenheim und rücken auf Rang sieben der Bundesliga-Tabelle.

Christian Streich schickte dieselbe Startelf auf den Platz wie am Samstag beim 2:2 in Wolfsburg. In Gedenken an den vor kurzem verstorbenen, langjährigen SC-Nachwuchsleiter Wolfgang Keller liefen die Freiburger mit Trauerflor aufs Feld. Den ersten Abschluss für die Gastgeber verbuchte Roland Sallai. Der rechte Flügelspieler, oft nur durch Fouls zu stoppen, tankte sich durch, sein Schuss war für den Berliner Torwart Rune Jarstein aber leichte Beute. In der Anfangsphase unterliefen dem Sportclub im Spielaufbau Ungenauigkeiten, die zu Konterchancen und Standards für die Gäste führte. Gefährlich wurde das für den SC erstmals in der 12. Minute, als die Hertha ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ